Redaktion

10859 Aufrufe

Anna Berneiser ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Journalistik der (IfJ) der TU Dortmund. Sie studierte Angewandte Literatur- und Kulturwissenschaften (B. A.) an der TU Dortmund und an der St. Mary’s University in Halifax, Kanada. Zur Zeit Studium der Komparatistik (M.A.) sowie als Zweitstudium Orientalistik und Islamwissenschaften (B.A.) an der Ruhr-Universität Bochum. Journalistische Erfahrungen sammelte sie u. a. bei der kanadischen Parlamentszeitung The Hill Times und in der Lokalredaktion der Lüdenscheider Nachrichten. Außerdem jahrelange Mitarbeit beim Internationalen Frauenfilmfestival Dortmund/Köln (IFFF) und den Dortmunder Programmkinos Camera und Roxy. Redaktionsmitglied bei r:k:m ist sie seit Dezember 2011.

 

Martin Gehr (geb. 1979) ist freier Journalist mit den Schwerpunkten Kultur, Menschen und Soziales und vertritt derzeit als wissenschaftliche Hilfskraft an der TU Dortmund seine Kollegin Anna Berneiser in der Redaktion des r:k:m-Journals. Er studierte in Dortmund Diplom-Journalistik und Germanistik und fand seine wissenschaftlichen Arbeitsschwerpunkte in den Bereichen Sprache, Stilistik und Kommunikation sowie Medienjournalismus. 2011 wurde er mit dem Will-Schaber-Preis für die beste praxisorientierte Abschlussarbeit ausgezeichnet, die unter dem Titel Metaphern und Redewendungen im politischen Kommentar im Verlag Springer VS (Wiesbaden) erschien. Zudem gehörte er zum Autorenkollektiv der zweiten Auflage des Lehrbuches Stilistik für Journalisten von Josef Kurz u.a. (Springer VS, 2010). Er absolvierte ein Volontariat bei der Westdeutschen Zeitung (Wuppertal/Düsseldorf) und war dort bis 2013 sieben Jahre als freier Mitarbeiter in der Lokalberichterstattung tätig.